Schwimmende Zementestriche

Definition:

Schwimmend bedeutet, dass der Estrich an allen Seiten, auch nach unten, von den anderen Bauteilen getrennt ist. Die eigentlich richtige Bezeichnung ist “Estrich auf Dämmschicht”. Verbessert wird mit ihnen u.a. der Trittschall und Wärmedämmwert von Rohbetondecken. Die Gesamtkonstruktion besteht aus Dämmschichten gemäß DIN 18 164 oder DIN 18 165 sowie der Lastverteilungsschicht (Estrich) gemäß DIN 18 560. Hier wird die Einhaltung der Normen von uns freiwillig, im Rahmen unseres RAL-Güteschutzes, bei einigen Bauvorhaben durch ein unabhängiges Institut überprüft, bewertet und dokumentiert, insbesondere der Schallschutz sowie die Zusammensetzung der Baustoffe stehen hier im Vordergrund.

Merkmale:

Verbesserung der Wärme- Luft- und Trittschalldämmung von Rohdecken.